Suche
  • hallo Schönheit

Eingewachsene Haare? Rote Pünktchen nach dem Rasieren? – Die Lösung: Laser

Nach dem Rasieren erhoffen wir uns immer so schön glatte Beine wie in den ganzen Venus Werbungen, die Haut weich wie ein Babypopo und schön glänzend und ebenmäßig. In der Realität finden wir aber meistens rote Pünktchen, gereizte Haut und am nächsten Tag schmerzende eingewachsene Haare.


Eingewachsene Haare? Rote Pünktchen nach dem Rasieren? – Die Lösung: Laser

Wie kommt es zu eingewachsenen Haaren?


Gerade im Sommer, wo wir uns fast jeden Tag rasieren, kommt es vermehrt zu eingewachsenen Haaren. Diese sind nicht nur schmerzhaft und können jucken, sondern sehen auch noch unschön aus. Eingewachsene Haare sind im Prinzip Haare, die in die falsche Richtung wachsen. Sie kringeln sich und wachsen hinein statt hinaus.

Besonders Personen mit dickem, lockigem Haar haben dieses Problem öfter als Personen mit glatten Haaren.


Ein weiterer Grund für eingewachsene Haare können abgestorbene Hautschüppchen sein, die die Haarwurzel verstopfen. Das Haar ist also gezwungen seitlich weiterzuwachsen, anstatt hinauszuwachsen.



Was kann ich gegen eingewachsene Haare tun?


Die einzige Möglichkeit, um sich wirklich vor den eingewachsenen Haaren zu schützen ist komplett auf das Rasieren zu verzichten. Wir wissen natürlich, dass das für die meisten Personen keine Option ist.


Eine andere Option, um die Haare weniger häufig einwachsen zu lassen ist die Haut vor der Rasur zu peelen und dann in Wuchsrichtung zu rasieren. Dadurch bekommen wir aber auch nicht die Venus Beine, die wir uns wünschen, da wir die Haare nicht komplett entfernen, sondern Stoppel bleiben.


Was kann man denn nun tun, um keine eingewachsenen Haare mehr zu bekommen aber trotzdem schöne glatte und haarlose Beine haben möchte?


Hierfür gibt es wirklich nur eine Lösung: die dauerhafte Haarentfernung mittels Diodenlaser.



Wie hilft der Laser gegen eingewachsene Haare?


Der Diodenlaser ist die modernste Methode, um Haare dauerhaft zu entfernen. Die Energie, die der Laser entwickelt, wird über die Haut in die Haarwurzel gebracht. Die Haarwurzel wird zerstört bzw. verschlossen, sodass kein Haar mehr aus ihr herauswachsen kann. Das Ergebnis? Schöne, glatte Haut ohne eingewachsene Haare.


Um die Haare wirklich für immer loszuwerden reicht natürlich nicht nur eine Behandlung, das wäre ja zu einfach. In der Regel sind ungefähr 8-12 Behandlungen im Abstand von 6 Wochen notwendig. Wie viele Behandlungen wirklich notwendig sind hängt vom Haut- und Haartyp ab. Der Abstand von 6 Wochen zwischen den Behandlungen ergibt sich aus den verschiedenen Wachstumsphasen der Haare.


Unsere Haare befinden sich (zum Glück!) nicht alle in derselben Wachstumsphase, denn wenn es so wäre, hätten wir zu einer Zeit viel zu viele Haare am Körper und dann plötzlich gar keine mehr, das zählt auch für das Kopfhaar! Mit dem Laser können wir nur Haare entfernen, die sich in der aktiven Wachstumsphase befinden.


Die Haarentfernung funktioniert natürlich nicht nur an den Beinen, sondern am ganzen Körper! Bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch können wir alle offenen Fragen gern beantworten!


0 Ansichten

Impressum & AGB            FAQ

© 2019 -Elena Reepsdorff

hallo Schönheit

Landstraßer Hauptstraße 71, Stiege 1, 1.Stock, 1030 Wien